Outdoordreams

Dienstag, 12 August 2008 00:10

Frankreich 2008

Written by
Rate this item
(4 votes)

 

Dieses  Jahr  ist alles ein wenig schief gegangen, einen kleinen Auszug unserer Reise möchte ich euch hier vorstellen.

 

Montag  21.07.08

eigentlich wollten wir heute in Richtung Frankreich starten, aber meine Frau wachte mit einer dicken Wange auf.  Das hieß  erst einmal zum Zahnarzt, die Ernüchterung kam als Sie wieder da war mit der Nachricht dass wir frühestens in zwei Tagen starten können was wir dann auch taten.

Mittwoch 23.07.08

Es geht über Holland und Belgien nach Calais, bis auf 2007 da haben wir Escalles angefahren  ist das immer unser Startpunkt unserer Frankreichreisen. 

In Calais angekommen mussten  wir feststellen dass die sonst schöne Aussicht aufs Meer leider durch einen Bauzaun versperrt war. Der Leuchtturm und Steg werden erneuert. Mehr zum Stellplatz hier 

  

Aber egal hier fängt der Urlaub an, und wir haben ja auch ein Stellplatz bekommen, was zu dieser Jahreszeit nicht selbstverständlich ist. Erst mal raus und ein wenig an die Promenade spazieren gehen. Spät Abends ging es dann noch mal mit den Hunden an den super breiten Sandstrand .

 

24.07.08 Calais / Le Touquet Paris Plage  die erste Katastrophe

Von Calais aus geht es Richtung Le Touquet Paris Plage aber vorher ein kleinen Abstecher ans  Cap Nez

 

 

Le Touquet Paris Plage

 

und auch hier bekommen wir einen Stellplatz  Fängt  ja schon mal gut an dachte ich !!

Während der Fahrt hatte ich schon den anderen Klang des Wohnmobils bemerkt, aber nicht weiter beachtet. Ein Blick unters Wohnmobil und mein Verdacht bestätigte sich, der erst 2,5 Jahre alte Auspuff war gebrochen. Aber ich habe ja eine komplette Werkstatt an Bort nach Aussage meiner Frau ;) .  Ich hatte da doch für solche Fälle Schlauch Schellen, aber wo ?? ich habe sie gefunden das kam dabei raus ;) und es hat über 2000km gehalten.

Ausuff

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

25.07.08   Dieppe die zweite  Katastrophe Und hier passierte es dann mein Navi und Kamera wurden in der Spüle versenkt !! mein Sohn meinte er müsste meine Frau erschrecken, was ihm auch gelang .Vor Schreck hat sie unter die Ablage gehauen wo das Navi  Kamera und noch einige andere Sachen lagen. Alles in die mit Wasser gefüllte Spüle die Kamera konnte  noch sofort wieder entfernen werden, aber das das Navi auch in der Spüle lag merkte Sie erst später. Meine Laune konnte glaube ich nicht mehr tiefer sinken aber zum Glück hat die Kamera nichts ab bekommen.  Dafür war das Navi voll Wasser was machen ? Schraubendreher raus und erst mal aufgeschraubt und zerlegt. Jetzt weiß ich wie mein Navi von innen aussieht und was soll ich sagen es ging dann auch wieder an aber es konnte nichts angeklickt werden. Aber es gibt ja noch Bilder Das Ende von Lied es geht ohne Navi weiter , an dieser Stelle  musste  ich feststellen  ich bin Navi geschädigt !!! .  Warum ? brauchte über eine halbe Stunde um wieder aus Dieppe  raus zu kommen. Daher entschieden wir nur noch Stellplätze anzufahren die wir schon kannten.

 

 

27.08.08 es geht weiter nach Granville

Und ja auch hier hatten wir Glück einen Stellplatz zu bekommen, aber leider fing es zu Regnen an, so das wir an diesem Tag nicht all zu viel unternahmen. Aber das holten wir am anderen Tag nach.


 

28.08.08 es geht weiter nach Le Mont St Michel

 

Read 8798 times Last modified on Donnerstag, 15 Januar 2015 14:09
Frank.Sch

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
More in this category: Frankreich 2009 »

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Translate

dedanlenfritnoptruessv

Mit Facebook Einloggen