Montag, 02 Februar 2015 14:23

Feuchtigkeit in der Elektrik

Written by
Rate this item
(1 Vote)

Hier muss ich euch etwas vorstellen was ich seit letzten Jahr verwende. wetprotect

Bei meinem Wohnmobil hatte ich oft Probleme mit den Seitlichen Positionsleuchten aber auch mit den Rückleuchten. Dauernd fiel eine der insgesamt 6 Leuchten aus, wenn nicht die, dann eine der Rückleuchten, irgend wie war ich immer an einer dieser Leuchten an Schrauben. Ursache war bei allen Leuchten Feuchtigkeit, habe die üblichen Mittel wie Kontakt-Spray oder WD40 benutzt, aber keines der Mittel brachten wirklich Besserung. Habe auch unten am Rand der Leuchten ein kleines Loch gebohrt damit die Feuchtigkeit/Wasser ablaufen konnte, auch das hat keine Besserung gebracht. Mittlerweile waren auch mehre Fassungen durch Rost nicht mehr zu gebrauchen so dass sie erneuert werden mussten, da viel mir ein Bericht ein den ich vor Jahren einmal gelesen hatte über einen Deutschen Erfinder der ein Preis für sein Mittel bekommen hatte. Aber wo war das und wie hieß das Mittel, habe ich bestimmt unter Favoriten gespeichert, nun mit meiner Favoriten Liste kann man glaube ich ein 300 Seiten Buch füllen. Dem entsprechend lange hat die suche gedauert, habe die Seite gefunden, diese Firma gibt es nicht mehr aber zum glück war dort ein Link mit einer Firma die den vertrieb übernommen hatte. Der Preis schreckte mich erst einmal ab, habe es dann aber doch bestellt. Nach Erhalt habe ich sofort alle Leuchten-Fassungen eingesprüht. Bis zum Heutigen Tag (ca. 1 Jahr) ist keine der Leuchten mehr ausgefallen, auch wenn der Preis höher ist als die üblichen Mittelchen kann ich es wirklich nur empfehlen. Wichtig ist, es nützt nichts ein Gehäuse damit einzusprühen man muss wenn die Platinen/Fassungen direkt einsprühen. Es gibt auch einige Videos bei YouTube wo Sevos und Empfänger unter Wasser betrieben werden. Das ist die Haupt Eigenschaft von Wet.Protect es isoliert gegen Wasser ! An meine E-Fahrrad habe ich auch schon die Kontakte vom Akku eingesprüht, muß nur noch das Bedienteil zerlegen und einsprühen. und hier bekommt man es (bei Amazone anschauen)

 

Read 4058 times Last modified on Dienstag, 13 Oktober 2015 07:43
More in this category: « Wo war das ?

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Translate

dedanlenfritnoptruessv

Mit Facebook Einloggen